Schlichte Brautkleider

Schlichtes Hochzeitskleid für die Heirat

Schlichte Brautkleider sind an diesem besonderen Tag ebenso schön, wie pompöse Kleider. Dabei sind auch ausgefallene Modelle erhältlich, die durch einen ganz besonderen Schnitt oder ein besonders Accessoire ins Auge fallen. Sie sind eine gute Alternative für alle Bräute, die sich gegen ein traditionelles Kleid im üppigen Stil entscheiden. Dabei wirken die Modelle weder langweilig noch trist, sondern werden gerade durch den schlichten Look so schön. Entscheidet man sich für solch ein Modell, dann darf die Braut ruhig an andere Stelle etwas mehr protzen.

Das kann eine tolle und extravagante Brautfrisur sein, oder ein ausgefallenes Make-up. Mit den dazu passenden Utensilien wird das schlichte Brautkleid dann auch zu etwas ganz Besonderem.

Brautkleider die verzaubern

Brautmode

Schlichte Brautkleider gab es schon immer. Damit die Braut an diesem besonderen Tag wunderschön aussieht, muss sie kein pompöses Kleid tragen. Die schlichte Eleganz eines solchen Kleides macht sie zu etwas ganz Besonderem. Dabei ist das Hochzeitskleid zwar aus einem edlen Stoff, besitzt jedoch keine auffälligen Rüschen oder Verschnörkelungen. Der Schnitt ist einfach und bequem. Denn auch das ist ein wichtiger Faktor, wenn man sich auf die Suche nach einem guten Kleid macht. Je schlichter das Modell, desto kreativer kann die Braut werden. Sie kann das Kleid mit zusätzlichen Accessoires verschönern oder setzt ganz gezielt auf andere Effekte. Die Brautmode macht es möglich, schönen Haarschmuck oder etwas Ähnliches zu benutzen, um so für den perfekten Look zu sorgen.

Schlichtes Hochzeitskleid
1/9

Die aktuelle Brautmode bietet eine riesige Auswahl an schlichten Modellen.

Sehr oft werden dünne und leicht fallende Stoffe verwendet. Das Kleid fällt so von alleine in die richtige Form und umschmeichelt den Körper. Dünne oder transparente Stoffe werden daher auch für ein schlichtes Hochzeitskleid verwendet. Diese Modelle gibt es nicht nur von der Stange, sondern auch im Brautmodeladen und sogar beim Designer. Jedes entworfene Kleid passt zu einem bestimmten Frauentyp, sodass jede Braut auch das für sich passende Kleid finden kann. Modelle, die bis auf den Boden reichen, eine angedeutete kurze Schleppe haben, oder durch einen besonderen Ausschnitt auffallen, machen die Auswahl groß und abwechslungsreich. Wichtig ist, dass sich die Braut in dem Kleid wohlfühlt, sich schön findet und sich somit ihren Traum erfüllen kann.

Passende Accessoires für die Braut

Schlichte Hochzeitskleider sind ideal, um sie durch schöne Accessoires zu verschönern. Hierbei kommt natürlich ein passender Schmuck für die Braut ebenso infrage, wie kleine optische Hingucker. Eine auffällige und mit Perlen hochgesteckte Brautfrisur, ein wundervolles Make-up und ein paar andere Dinge machen den Look der Braut perfekt. Das schlichte Design wird sehr schnell in einen luxuriösen Look verwandelt, wenn die Braut besondere Brautschuhe trägt. Farblich sollte alles aufeinander abgestimmt werden. Ist das Kleid in einem cremefarbenen Ton, so sollten die Schuhe im gleichen Ton sein. Bei einem weißen Kleid kann die Braut auf ein zartes Rosa oder auf Champagner setzen.

Die aktuelle Brautmode bietet eine riesige Auswahl an schlichten Modellen. Online oder im Ladengeschäft fällt die Wahl oft nicht leicht. Viele verschiedene Modelle, die alle ihren ganz besonderen Charme haben, lassen jedoch keinen Wunsch offen. Preislich sind schlichte Brautkleider billiger als andere Kleider, denn es werden weniger schmückende Elemente verwendet. Wer sich in einem Brautmodegeschäft beraten lässt, der wird aus seinem schlichten Brautkleid mit wenigen Accessoires schnell ein ganz tolles und wunderschönes Brautkleid zaubern können.

Brautkleider von Amsale
1/1

Brautkleider von Amsale

Unaufgeregte Kollektion von Amsale aus der Saison Frühling 2014, u.a. mit einigen farbigen Modellen, präsentiert auf dem Laufsteg.

Mehr zum Thema