Brautkleid Meerjungfrau

Meerjungfrau Brautkleider

Zu den oft gewählten Formen gehört das Brautkleid Meerjungfrau. Es ist in allen Größen und verschiedenen Farben erhältlich. An sich hat dieses Modell eine sehr schmal geschnittene Form. Von der Brust bis zur Hüfte ist es eng anliegend geschnitten, und ist erst ab den Knien oder den Oberschenkeln weit fallend. Diese Kleider betonen die Figur ganz besonders schön.

Im Handel sind sie in allen Preisklassen erhältlich, und eignen sich für Frauen, die zeigen möchten, was sie haben.

Traumhafte Kleider für den schönen Anlass

Brautmode

Das Brautkleid Meerjungfrau ist besonders vorteilhaft für schlanke Frauen. Auch Frauen, die nicht besonders groß sind, können dieses Modell hervorragend tragen. Kleider, die aus einem besonderen Stoff sind oder zusätzlich mit viel Tüll genäht sind, wirken besonders schön und edel. Oft ist das eng anliegende Oberteil reich bestickt, der untere Teil des Kleides jedoch nur in einem schön glänzenden Stoff. Pompöse Modelle haben einen reich verzierten Rock, wodurch dieser besondere Look noch mehr betont wird. Es gibt Kleider in diesem Schnitt, die sehr extrem ausgeprägt sind, aber auch solche, deren Schnitt sich nicht so deutlich abzeichnet.

Meerjungfrauen-Hochzeitskleid mit Blumen
1/6

Das Brautkleid Meerjungfrau ist besonders vorteilhaft für schlanke Frauen.

Bräute, die etwas mollig sind, sollten diese Form jedoch nicht tragen. Die Kleider betonen die Hüften, den Po und die Oberschenkel. Daher eignen sie sich bestens für schlanke Frauen. Wer jedoch nicht auf diesen besonders schönen Schnitt verzichten möchte, der findet im Brautmodeladen sicherlich Modelle, deren schnitt nur leicht angedeutet ist, sodass das Kleid nicht zu sehr aufträgt. Ähnliche Modelle werden als Fischschwanz bezeichnet, und betonen die Figur noch mehr.

Im ausgefallenen Look zur Hochzeit

Ausgefallene Brautkleider wie ein Brautkleid Meerjungfrau sorgen für einen weiblichen und wunderschönen Hingucker. Diese Modelle gibt es in pompösen und stark verzierten Ausführungen, aber auch als schlichtes Modell. Zwar ist der Schnitt immer zu erkennen, trägt aber unterschiedlich stark auf. Wem dieser tolle Look noch nicht reicht, der kann eine weitere Form des Kleides wählen. Diese werden als Fischschwanz oder Fischtail bezeichnet. Sie sind, ähnlich wie das Modell Meerjungfrau geschnitten, werden aber erst kurz vor dem Boden weit schwingend. Mit dieser Form wird die gesamte Figur betont. Große Schritte sind in einem solchen Modell nicht möglich, da dies durch den eng anliegenden Stoff unterbunden wird.

Exklusive Brautmode wie diese hebt sich von herkömmlichen Kleidern ab. In vielen Fällen benötigt die Braut daher keine weiteren Accessoires mehr. Die Brautfrisur kann als Hochsteckfrisur gestaltet werden, und sollte mit farblich passenden Accessoires verschönert werden. Bei den Brautschuhen sollte darauf geachtet werden, dass diese farblich zum Kleid passen und wenigstens einen kleinen, wenn auch flachen, Absatz haben.

Meerjungfrauen-Brautkleider von BERTA BRIDAL
1/1

Meerjungfrauen-Brautkleider von BERTA BRIDAL

Laufsteg-Präsentation einer Kollektion von BERTA BRIDAL aus der Saison Herbst 2014 mit Hochzeitskleidern im Meerjungfrauen-Stil.

Mehr zum Thema