Exklusive Brautkleider

Brautmode soll exklusiv sein

Wohl jede Braut möchte sich exklusive Brautkleider anschauen und eines davon auswählen. Doch zuerst steht bei vielen Damen der Wunsch nach Exklusivität im Raum, ohne dass sie jedoch eine konkrete Vorstellung darüber haben, welche Möglichkeiten die Brautmode bietet. Ein exklusives Brautkleid kann beispielsweise ein mittelalterliches Modell sein, schön mit Schmuck verziert und in prächtigen Farben. Oder der Schnitt verfügt über eine außergewöhnliche Raffinesse, etwa durch eine spezielle Rafftechnik, die dem Kleid einen Hauch Mystik verleiht. Überhaupt spielt der Schnitt eine große Rolle bei einem Brautkleid, es gibt hochgeschlossene Kleider, komplett schulterfreie oder solche, bei denen nur eine Schulter frei bleibt.

Eine Variante, die jeder Braut schmeichelt, ist der Faux Wrap. Dabei wird das Oberteil diagonal gekreuzt, wodurch die Tiefe des Ausschnittes beliebig variiert werden kann.

Mit Accessoires für Glanz sorgen

Brautmode

Das Zubehör rund um das Brautkleid rundet die außergewöhnliche Hochzeitsgarderobe oft ab. Insbesondere dem Haarschmuck kommt eine gesteigerte Bedeutung zu. Ob es sich um schmucke Haarnadeln oder ein Diadem handelt, die Hauptsache ist, dass es zum Kleid passt. Ein Haarreif passt beispielsweise zu jedem Kleid. Auch kunstvoll eingearbeitete Haarschleifen oder ein zarter Blütenkamm hebt die Exklusivität des Kleides noch hervor.

Brautkleid mit Korsage und Tüllrock
1/2

Ein exklusives Brautkleid kann beispielsweise ein mittelalterliches Modell sein, schön mit Schmuck verziert und in prächtigen Farben.

Einen weiteren Effekt erzielen Handschuhe. Sie gehören bei so manchem der Hochzeitskleider einfach dazu und je nach gewähltem Modell runden sie das Gesamtbild der Braut auf beeindruckende Art und Weise ab. Wichtig ist das Gesamtbild und um genau diesem Aspekt Rechnung zu tragen, sollte das Design des Kleides stilsicher zu den übrigen Accessoires passen.

Die Wahl des Stoffes und der Form

Der Stoff, aus dem die Träume sind, geht mit dem Stoff des Kleides Hand in Hand. Weich fallende Seide oder weich und romantisch fließendes Chiffon? Je nach gewähltem Schnitt kommen unterschiedliche Stoffe infrage. Duchesse-Kleider werden meist aus Organza, Taft und Tüll hergestellt. Damit wird das Volumen des Rockes erreicht. Die klassische A-Linie hingegen kann aus nahezu jedem Stoff gemacht werden.

Mit der Länge des Kleides präsentieren Sie sich individuell. Ein bodenlanges Kleid lässt viel Spielraum für Gestaltung und Accessoires. Aber auch ein Ballerinakleid oder ein knöchellanges Kleid passt perfekt, wenn Sie auf der Suche nach Exklusivität sind. Brautkleider, die auf Knielänge geschnitten sind, eignen sich wunderbar für zierliche Bräute, da sich so ein stimmiges Gesamtbild ergibt.

Exklusive Brautmode von Zoog Bridal Studio
1/2

Exklusive Brautmode von Zoog Bridal Studio

Fotoshoot-Präsentation der exklusiven Brautkleider von Zoog Bridal Studio aus der Kollektion 2013.

Exklusive Brautkleider haben oft transparente Ärmel, sodass Sie mit einer dezenten Note Ihren Armschmuck präsentieren können. Mit sogenannten Bischof-Ärmeln können Sie elegant eine Tätowierung verbergen, die vielleicht nicht so gut zu Ihrer exzellenten Hochzeitskleidung passt.

Mehr zum Thema